COMPRA unterstützt das Projekt „Hey, Alter!“

Startseite/News/Allgemein/COMPRA unterstützt das Projekt „Hey, Alter!“

Der nachhaltige Umgang mit den uns auf dieser Welt zur Verfügung stehenden Ressourcen ist schon seit einigen Jahren ein sehr wichtiges Thema. Vor allem, wenn es genug Mitmenschen gibt, die sich nicht mal eben so schnell neue Dinge kaufen können. Das Projekt „Hey, Alter!“ unterstützt sozial schwache Familien mit gebrauchten Computern und Software im Lockdown und sorgt so für eine Chancengleichheit. Die COMPRA unterstützt.

Der Arbeitgeberverband Unternehmer Hildesheim und die Stiftung NiedersachsenMetall haben Hildesheimer Unternehmen, Verwaltungen und private Haushalte aufgerufen, abgeschriebene, aber noch funktionierende Computer zu spenden. Viele ehrenamtliche Helfer machen die Geräte dann „technisch flott“ und überreichen sie an Schülerinnen und Schüler, die zu Hause lernen müssen. Auch ein Spendenkonto ist eingerichtet, um diese gemeinnützige Aktion zu unterstützen. Das Ziel: Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien zu mehr Chancengleichheit verhelfen.

Die COMPRA hilft bei der Auffrischung der alten Geräte

Mittlerweile hat das IT-Services-Team der COMPRA die ersten gespendeten Rechner erhalten. Unser Praktikant Philip Löbke hat von insgesamt 14 Rechnern bereits 8 fertiggestellt, sodass diese demnächst an Schüler oder Schülerinnen, die entsprechenden Bedarf haben, verteilt werden können. Damit leisten wir unseren Beitrag zu dem – wie wir finden – sehr wichtigen und wertvollen Projekt. „Mir liegt es am Herzen, dass alle Schüler gleichberechtigt lernen und arbeiten können“, sagt Geschäftsführer Frank Wuttke.

Auch Sie können unterstützen!

Gibt es bei Ihnen ebenfalls Geräte, die noch funktionstüchtig sind, jedoch nicht mehr genutzt werden? Wir freuen uns sehr, ihnen zu einem neuen Leben zu verhelfen. Vielleicht finden ihre Geräte bei einem begeisterten Kind ein neues Zuhause. Melden Sie sich gerne direkt unter info@compra.de. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.heyalter.com.

Februar 2021|Allgemein|