Der Digitalbonus als Treibstoff für die eigene IT-Sicherheit in Niedersachsen

Startseite/News/Allgemein/Der Digitalbonus als Treibstoff für die eigene IT-Sicherheit in Niedersachsen

Kleine oder mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft, des Handwerks oder im Bereich der Life Sciences sowie kleine freiberufliche Planungsbüros in Niedersachsen profitieren vom Digitalbonus der NBank. So werden Investitionen in die IT-Sicherheit sowie in die Einführung oder Verbesserung von Hard- und Software der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) mit einem nicht rückzahlbaren Zuschuss gefördert. Das IT-Services-Team der COMPRA GmbH hat einige solcher Projekte begleitet.

Im Auftrag des Landes Niedersachsen unterstützt die NBank Menschen, Unternehmen, Kommunen, Institutionen und Ideen. Dabei ist die NBank das zentrale Förderinstitut des Landes und unterstützt bei der Erfüllung öffentlicher Aufgaben. Sie kann darüber hinaus auch für andere Träger der öffentlichen Verwaltung als Förderinstitut tätig werden. Für alle Unternehmen, die in ihre IT investieren und damit Digitalisierungsprozesse in ihrem Unternehmen beschleunigen möchten, hat die NBank den Digitalbonus .

Was sind die Förderbedingungen?

Zuwendungsfähig sind alle notwendigen Ausgaben für Investitionen zur Förderung der Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen oder Prozessen sowie der Verbesserung der IT-Sicherheit. Dabei beträgt die Fördersumme mindestens 2.500 Euro und maximal 10.000 Euro – der einmalige nicht rückzahlbare Zuschuss beträgt bis zu 50 % bei kleinen Unternehmen und bis zu
30 % bei mittleren Unternehmen.

Was für Projekte können konkret gefördert werden?

Bei der COMPRA wurden schon mehrere Projekte begleitet, bei denen die Fördersummen von den Kunden in Anspruch genommen werden konnten. „Das könnte beispielsweise eine Erweiterung der IT-Infrastruktur sein, um neue Geschäftsprozesse zu etablieren. Ein neuer Server, auf dem zukünftig eine neu eingeführte Software wie ein Dokumenten-Management-System (ELO) laufen soll. Vielleicht benötigt man auch für das Update des ERP-Systems, das neue Features wie den elektronischen Rechnungsversand mit sich bringt, ebenfalls eine verbesserte Serverumgebung“, erzählt COMPRA-Senior Consultant & Sales Representative Tobias Kunitz von seinen Projekterfahrungen.

Sie haben Interesse an einer Förderung durch die NBank?

Dann kontaktieren Sie gerne Ihren persönlichen Ansprechpartner Tobias Kunitz direkt per E-Mail, um einen telefonischen Gesprächstermin zu vereinbaren. So können wir gemeinsam schauen, inwieweit Ihr geplantes Projekt gefördert werden kann.

September 2020|Allgemein|