COMPRA setzt auf Datensicherheit mit „Password Safe“

Mindestens sechs Zeichen lang müssen sie sein, Groß- und Kleinschreibung berücksichtigen und außerdem noch Sonderzeichen beinhalten: Passwörter können Zeit und Nerven kosten. Und was, wenn man die eben gefundene komplexe Zeichenkette wieder vergisst?

So lästig der verantwortungsvolle Umgang mit Passwörtern auch ist, Unternehmen müssen ihre Daten schützen und unter Mitarbeitern das Bewusstsein für mehr Datensicherheit schärfen. In der COMPRA GmbH kommt deshalb die Software „Password Safe“ zum Einsatz.

Das Programm verwaltet Kennwörter von Einzelpersonen, Abteilungen oder vom gesamten Unternehmen und sorgt neben Zeitersparnis und Komfort für mehr Datensicherheit. Denn unternehmensinterne Passwörter und Passwörter von Kunden werden nicht mehr an den verschiedensten Stellen gespeichert, sondern zentral verwaltet und hierarchisch verschlüsselt auf dem eigenen lokalen Server hinterlegt. Außerdem kann die Software automatisch komplexe Passwörter generieren und hochverschlüsselt speichern, die von den Kollegen verwendet werden können, ohne dass sie sie kennen.

„In den kommenden Wochen schulen wir alle Abteilungen der COMPRA im Umgang mit dem Programm“, sagt Florian Spies. „Schon jetzt sparen wir Zeit und Nerven, denn die ersten Kollegen müssen nicht mehr nach Passwörtern suchen oder sich um komplexe Buchstabenkombinationen bemühen.“ Unsere internen Experten für den Einsatz von Password Safe sind Matthias Tostmann und Corin Beier: Die beiden haben Ende September eine dreitägige Schulung samt Prüfung in Frankfurt absolviert und können sich ab sofort Certified Consultant Password Safe and Repository nennen.

Password Safe ist natürlich auch etwas für unsere Kunden. Wir bieten neben einer umfassenden Beratung in Sicherheitsfragen rund um die Wahl ihrer Passwörter auch die Installation, Konfiguration und Wartung der Software an.

Mehr als 10.000 Unternehmen weltweit arbeiten mit Password Safe, darunter 19 der Top 30 Dax-Unternehmen. Entwickelt wurde die Software von der MATESO GmbH. Das Unternehmen gehört zur sogenannten TeleTrusT Initiative „IT-Security made in Germany“, die auf Initiative von Bundesinnenministerium und Bundeswirtschaftsministerium etabliert wurde. Weitere Infos zur Software unter https://www.passwordsafe.de/.