PRTG Network Monitor

All-In-One Netzwerküberwachung

Startseite/Produkte/PRTG Network Monitor

PRTG Network Monitor

All-In-One Netzwerküberwachung

Mittels einer einfachen, intuitiv bedienbaren Benutzeroberfläche sowie einer modernen leistungsfähigen Monitoring-Engine
überwachen Sie die Verfügbarkeit und Auslastung Ihrer Geräte sowie die Nutzung von Bandbreiten.

Und das alles in einer einzigen all-inclusive Monitoring Lösung.

PRTG Network Monitor
PRTG Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

Jan Wagener – Unser Spezialist rund um PRTG.

Lassen Sie sich heute noch von uns beraten: +49 5121 748602

E-Mail Kontakt herstellen

Die all-inclusive Monitoring Lösung!

PRTG Network Monitor
Kostenlose Testversion

PRTG Network Monitor überwacht die Verfügbarkeit und Auslastung aller Netzwerkkomponenten innerhalb einer IT-Infrastruktur ebenso wie die Bandbreitennutzung. Geeignet für Netzwerke aller Größen erhalten Sie mit jeder Lizenz den kompletten Funktionsumfang:

  • keine versteckten Kosten

  • keine Add-ons

  • kein zusätzlicher Aufwand

PRTG Network Monitor unterstützt SNMP, WMI und Flow Monitoring ebenso wie Packet Sniffing und die Überwachung von IPv6 Geräten. PRTG bietet rund 200 Sensortypen zum Monitoring von QoS-Daten, Webseiten und E-Mail-Versand, zur Überwachung von Applikationen und Datenbanken, von virtualisierten Umgebungen und vielem mehr. Mit einer einzigen PRTG-Installation können Sie mehrere Netzwerke überwachen und dabei beliebig viele Remote Probes einrichten. Individuell anpassbare Berichte liefern Ihnen die Basis für Optimierungen, Qualitätssteigerungen und signifikante Zeit- und Kosteneinsparungen.

PRTG Network Monitor bietet einfache, zuverlässige und umfassende Kontrolle über Ihr Netzwerk, bewährt in über 150.000 Installationen weltweit.

Mit dem Einsatz von PRTG profitieren Sie auf mehreren Ebenen von der Überwachung Ihrer IT:

  • Schnelle Einrichtung

  • Zuverlässiger Systembetrieb

  • Komfortable Übersicht Ihres Netzwerks

  • Flexible Einsatzmöglichkeiten

  • Benutzerfreundliche Bedienung

PRTG Network Monitor

Ihr Weg zu PRTG

Sie sind überzeugt und möchten sich noch näher zur All-In-One Netzwerküberwachung informieren? Hier sehen Sie unsere Schritte im weiteren Prozess rund um PRTG.

Ihr Weg zu PRTG

Sie sind überzeugt und möchten sich noch näher zur All-In-One Netzwerküberwachung informieren? Hier sehen Sie unsere Schritte im weiteren Prozess rund um PRTG.

Als Erstes klären wir gemeinsam, für welchen Einsatzzweck und in welchem Umfang PRTG für Ihr Unternehmen eingesetzt werden kann.

Im Zuge einer ersten Einführung besprechen wir gemeinsam die Funktionen von PRTG und klären Ihre Fragen.

Mit einem konkreten Projektangebot bekommen Sie von uns die optimale Planungsgrundlage für Ihre PRTG-Einführung.

Sobald alle Angebotspunkte für Sie in Ordnung sind, beginnen das IT-Services-Team mit der Einrichtung von PRTG bei Ihnen vor Ort.

Nach dem Go-Live betreuen wir Sie auch weiterhin – sodass Sie jederzeit sicher sein können, dass PRTG verlässlich funktioniert.

PRTG Network Monitor

Mit einem Klick
erfahren Sie mehr
zum Produkt

Case Studies: PRTG im Einsatz

Die Bosch Rexroth AG entwickelt und produziert elektrische Antriebe mit offenen Steuerungssystemen, die eine Basis für intelligente Fertigungsanlagen und so die Grundlage für Industrie-4.0-Anlagen bilden. Kunden aus unterschiedlichsten Branchen in aller Welt bestellen Rexroth-Produkte in 200.000 Varianten und unterschiedlichen Losgrößen. Diese Zahlen sagen schon aus, dass die Produktion reibungslos funktionieren muss.
Durch die Umrüstung der Werke auf eine Industrie-4.0-Umgebung wurde die Produktion deutlich effizienter, sowohl im Hinblick auf Qualität als auch auf Produktivität. So wurden beispielsweise die Bestell- und ERP-Systeme mit dem Produktionsleitsystem und der Fertigung verknüpft. Um den zuverlässigen Betrieb der neuen, komplexen IT-Infrastruktur sicherzustellen, kommt die Monitoring-Lösung PRTG Network Monitor zum Einsatz.

Zur Case Study „Bosch Rexroth“

Die pro homine gGmbH hat sich auf die Fahne geschrieben, jeden Tag aufs Neue zusammen mit ihren Einrichtungen die Gesundheitsversorgung, Altenhilfe und Gesundheitsförderung dauerhaft sicherzustellen. Für den täglichen Betrieb ist die maximale Verfügbarkeit der genutzten IT-Systeme unerlässlich.
Dabei gilt es als grundlegende, tägliche Voraussetzung, das Ausfallrisiko dieser Systeme auf ein kleinstes Minimum zu reduzieren, denn ein Ausfall könnte sich auf die Versorgung der Patienten und Bewohner auswirken. Um es gar nicht erst soweit kommen zu lassen, hat sich pro homine ebenfalls für die Netzwerk-Monitoring-Lösung PRTG Network Monitor entschieden.

Zur Case Study „pro homine gGmbH“

Besonders im Zuge der Digitalisierung ist Network Monitoring für viele Industrieunternehmen ein unverzichtbares Tool, das prüft, ob alle angeschlossenen Geräte ordnungsgemäß funktionieren – so können ungeplante Stillstände vermieden werden. Besonders verteilte Standorte stellen Administratoren vor eine übergreifende Aufgabe, da sie mehrere Netzwerke im Auge behalten müssen. Der Schweizer Maschinenbauspezialist Bystronic löst dieses Problem mit sogenannten Remote Probes, einem Feature des PRTG Network Monitors.
Bystronic ist ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Lösungen für die Blechbearbeitung. Im Fokus liegt die Automation des gesamten Material- und Datenflusses der Prozesskette Schneiden und Biegen. Zum Portfolio gehören Laserschneidsysteme, Abkantpressen sowie entsprechende Automations- und Softwarelösungen sowie umfassende weitere Dienstleistungen. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Niederönz (Schweiz). Drei weitere Entwicklungs- und Produktionsstandorte befinden sich in Gotha (Deutschland), in Tianjin (China) und in Shenzhen (China). In über 30 Ländern ist Bystronic mit eigenen Verkaufs- und Servicegesellschaften aktiv und in zahlreichen weiteren Ländern mit Agenten vertreten.

Zur Case Study „Bystronic“

Das Universitätsklinikum Jena (UKJ) ist sich darüber bewusst, dass in deutschen Krankenhäusern knapp 17 Millionen Operationen bei vollstationären Patienten durchgeführt werden. Bei vielen Operationen verfolgt der Operateur auf einem Monitor in Echtzeit, was passiert, während er die Instrumente lenkt – bis auf einmal mitten in der OP das Bild ausfällt. Die notwendige Versorgung ist für einen Moment stillgelegt. In manchen Situationen kann dies sogar über das Leben von Patienten entscheiden. Um es nicht zu einem solchen Szenario kommen zu lassen und die reibungslose Funktion aller erforderlichen Systeme zu gewährleisten, hat sich das Uniklinikum Jena entschieden, seine IT-Infrastruktur sowie die medizinischen Endgeräte künftig überwachen zu lassen. Als Lösung kam dafür die Monitoring-Lösung PRTG Network Monitor in Frage.
Die Uniklinik Jena blickt auf eine über 200-jährige Geschichte zurück und ist das einzige Universitätsklinikum Thüringens. Mit über 5.600 Mitarbeitern in der Krankenversorgung, Forschung und Lehre ist die UKJ der größte Arbeitgeber in der Region. Jährlich werden an den 26 Kliniken und Polikliniken mehr als 300.000 Patienten stationär und ambulant versorgt. 2.400 Studenten der Medizin und Zahnmedizin erlernen hier die ärztliche Wissenschaft, an 25 Instituten forschen Wissenschaftler aus über 25 Nationen an der Weiterentwicklung der Medizin.

Zur Case Study „Universitätsklinikum Jena“

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot an

Nutzen Sie das unten stehende Kontaktformular und hinterlassen uns eine Nachricht. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.


Zu den Datenschutzbestimmungen.

* Pflichtfelder



COMPRA GmbH

Speicherstr. 9
31134 Hildesheim

Telefon: +49 51 21 – 74 86 02
Fax: +49 51 21 – 74 86 100
E-Mail: info@compra.de